Zuletzt aktualisiert am 12.05.2024

Alles, was du über Smartphones für Senioren und Seniorinnen wissen solltest

Unser Leben wird immer digitaler. Denn immer mehr Dienste, wie z. B. die Bahncard-Kauf, Banking oder Portokauf werden vermehrt in die Online-Welt verschoben. Deshalb ist es auch für ältere Generationen unerlässlich, sich auf diese Veränderungen einzulassen, moderne Technologien zu kennen und sie möglichst zu nutzen. Ein einfaches Handy für Senioren und Seniorinnen spielt dabei eine entscheidende Rolle, denn es ist speziell auf die Bedürfnisse älterer Menschen zugeschnitten.

Erfahre alles Wichtige über Smartphones für Senioren und Seniorinnen, von den wichtigsten Funktionen über Handy für Schwerhörige bis hin zu den besten Modellen auf dem Markt.

Ein Handy für ältere Menschen unterscheidet sich in einigen wesentlichen Punkten von einem Standard-Smartphone. Zu den wichtigsten Eigenschaften eines einfachen Smartphones für Senioren und Seniorinnen zählen:

Große Tasten und ein großes, helles Display: Diese erleichtern die Bedienung und das Ablesen von Informationen.

Griffigkeit: Das Handy sollte gut in der Hand liegen und nicht zu schwer sein.

Robustheit: Ein robustes Äußeres schützt das Seniorenhandy bei Stürzen.

Gute Lautstärke: Eine klare und laute Akustik ist besonders für Menschen mit eingeschränktem Hörvermögen wichtig.

Notruftaste und Kurzwahlspeicher: Diese Funktionen erhöhen die Sicherheit im Alltag.

Grafik Eigenschaften - Einfaches Handy für Senioren | Pro Aging Welt

Weitere wichtige Eigenschaften eines Handys für ältere Menschen

Neben den bereits genannten Aspekten gibt es weitere Tipps, die du beachten solltest, um eine fundierte Auswahl zu treffen. Egal, ob das Smartphone für dich selbst oder eine Angehörige oder einen Angehörigen sind.

Einfache Benutzeroberfläche: Wähle ein Smartphone mit einer einfachen und intuitiven Benutzeroberfläche. Einige Geräte bieten spezielle Seniorenmodi oder vereinfachte Menüs, die die Navigation erleichtern.

Anpassbare Schriftgrößen und Icons: Achte darauf, dass das Smartphone die Möglichkeit bietet, Schriftgrößen und Icons zu vergrößern, um die Lesbarkeit zu verbessern.

Langlebiger Akku: Ein langlebiger Akku ist wichtig, damit das Smartphone nicht ständig aufgeladen werden muss. Dies ist besonders für Senioren und Seniorinnen von Vorteil, die möglicherweise vergessen könnten, ihr Gerät regelmäßig aufzuladen.

Physische Home-Taste: Einige Seniorinnen und Senioren finden Smartphones mit physischen Tasten (richtige mechanische Knöpfe) einfacher zu bedienen als solche mit reinen Touchscreen-Interfaces. Eine physische Home-Taste kann die Bedienung erleichtern.

Schulung und Unterstützung: Prüfe, ob Schulungen oder Einführungskurse für das ausgewählte Smartphone verfügbar sind. Viele Anbieter und Gemeindezentren bieten Kurse an, die älteren Menschen den Einstieg in die Nutzung ihres neuen Geräts erleichtern.

Zubehör: Überlege, welches Zubehör nützlich sein könnte. Eine Handyhülle kann das Gerät vor Stürzen schützen. Während eine Displayschutzfolie hilft, den Bildschirm vor Kratzern zu bewahren. Eine Powerbank ermöglicht – auch unterwegs – ein schnelles Aufladen.

Notfall-Apps und -Funktionen: Informiere dich über spezielle Notfall-Apps oder integrierte Sicherheitsfunktionen, die im Notfall schnell Hilfe rufen können.

Kompatibilität mit vorhandenen Geräten: Stelle sicher, dass das neue Smartphone mit anderen Geräten kompatibel ist, die bereits verwendet werden, wie z. B. Hörgeräte oder Gesundheitsmonitore.

Feedback von anderen Nutzern oder Nutzerinnen: Lese Bewertungen und Erfahrungsberichte anderer Seniorinnen und Senioren, die das Smartphone bereits nutzen. Dies kann dir wertvolle Einblicke in die Benutzerfreundlichkeit und Zuverlässigkeit des Geräts geben.

Rückgaberecht und Garantie: Informiere dich über das Rückgaberecht und die Garantie des Smartphones. Es ist beruhigend zu wissen, dass man das Gerät zurückgeben oder umtauschen kann, falls es nicht den Erwartungen entspricht.

Indem du diese zusätzlichen Tipps berücksichtigen, kannst du ein Smartphone auswählen, das nicht nur technisch geeignet ist, sondern auch den Alltag bereichert und unterstützt.

Auf einfache Smartphones für Senioren und Seniorinnen spezialisierte Hersteller

Diese Hersteller verstehen die speziellen Bedürfnisse von Seniorinnen und Senioren und integrieren Funktionen in ihre Geräte, die die Nutzung erleichtern, die Sicherheit erhöhen und die Kommunikation vereinfachen. Beim Kauf eines großen Seniorenhandys ist es wichtig, die spezifischen Funktionen und die Benutzerfreundlichkeit des jeweiligen Modells zu berücksichtigen, um sicherzustellen, dass es deinen individuellen Bedürfnissen entspricht.

Alle dieser Hersteller bieten auch Klapphandys für Senioren und Seniorinnen an.

Alcatel

Obwohl Alcatel nicht ausschließlich auf Handys für Senioren und Seniorinnen spezialisiert ist, bietet das Unternehmen Smartphone-Modelle an, die für ältere Menschen geeignet sind. Diese Seniorenhandys verfügen über große Tasten, einfache Benutzeroberflächen und Notruffunktionen.

Büroshop Logo klein*
Alcatel 2057 Großtasten-Handy schwarzAlcatel 2057 Großtasten-Handy schwarz – extrem
benutzerfreundlich


Mit dem Alcatel 2057 Großtasten-Handy schwarz bleiben Sie
unterwegs immer gut erreichbar und können auch in Not-
situationen schnell reagieren. Denn bei diesem Gerät werden
die wichtigsten Funktionen des mobilen Telefonierens in den
Vordergrund gestellt. Anrufe tätigen und entgegennehmen
sowie das Schreiben von SMS werden dank der extra großen
Tasten und dem hellen Display für Sie zu einem Leichten.

>> zur ausführlichen Artikelbeschreibung
Alcatel 2020 Großtasten-Handy grauAlcatel 2020 Großtasten-Handy grau

Mit dem Alcatel 2020 Großtasten-Handy grau bleiben Sie
unterwegs immer gut erreichbar und können auch in Not-
situationen schnell reagieren. Denn bei diesem Gerät werden
die wichtigsten Funktionen in den Vordergrund gestellt.
Anrufe tätigen und entgegennehmen sowie das Schreiben
von SMS werden dank der extra großen Tasten und dem
hellen Display für Sie zu einem Leichten.

>> zur detaillierten Beschreibung

Doro

Doro ist einer der führenden Hersteller von Seniorenhandys und bietet eine breite Palette von Mobiltelefonen an, die einfach zu bedienen sind und Funktionen wie große Tasten, klare Displays und verstärkte Lautstärke bieten. Viele Modelle verfügen auch über Notruftasten und sind mit Hörgeräten kompatibel.

*
Primo by Doro 215 Großtasten-Handy beigeEinfach zu bedienen – das Primo by Doro 215 Großtasten-Handy

Beim Primo by Doro 215 Großtasten-Handy sorgen extragroße Tasten
und ein großes, gut abzulesendes Display dafür, dass eine einfache Bedienung
im Vordergrund steht. Mit einem leicht zugänglichen Menü erhalten Sie Zugriff
auf die wichtigsten Funktionen des Geräts. So sind Sie jederzeit erreichbar für
Ihre Freunde und Familie.

>> zur ausführlichen Artikelbeschreibung
doro 780X Dual-SIM-HandyDoro 780X – sehr einfache Bedienung
mit nur DREI großen Direktwahltasten


Bluetooth, Notruftaste, stoß- und wasserdicht (IP54),hörgerätekompatibel

>> zur detaillierten Beschreibung
doro 6060 Großtasten-Handydoro 6060 Großtasten-Handy

Nutzen Sie mit dem doro 6060 Großtasten-Handy schwarz nur die
wichtigsten Funktionen
Das doro 6060 ist als Klapphandy mit Großtasten die richtige Wahl,
wenn Sie zum Kommunizieren unterwegs nur das Nötigste brauchen.
Durch seine übersichtliche Bauweise und reduzierten Funktionen
vereinfacht Ihnen dieses Modell die Kommunikation mit Ihrer Familie
und Ihren Freunden.
– inkl. Taste für den Notruf
– hörgerätekompatibel
– Freisprechfunktion

>> zur ausführlichen Beschreibung

Emporia

Emporia stellt ebenfalls Handys und Smartphones her, die speziell für ältere Menschen entwickelt wurden. Die Geräte zeichnen sich durch einfache Menüs, große Tasten und Displays sowie Notruffunktionen aus. Emporia legt großen Wert auf Benutzerfreundlichkeit und Barrierefreiheit.

Anzeige*

emporia Euphoria V50 Großtasten-Handy
Büroshop24 – emporia Euphoria V50 Großtasten-Handy schwarz

unkompliziert und einfach
Beim emporia Euphoria V50 Großtasten-Handy schwarz sorgen extragroße Tasten und ein großes, gut abzulesendes Display dafür, dass eine einfache Bedienung im Vordergrund steht. Mit einem leicht zugänglichen Menü erhältst du ohne Probleme Zugriff auf die wichtigsten Funktionen des Geräts. So bist du zu jeder Zeit erreichbar für deine Freundinnen, Freunde und Familie.

>> emporia Euphoria V50 Großtasten-Handy

TTfone

TTfone konzentriert sich auf die Herstellung von sehr einfachen Mobiltelefonen, die ideal für Senioren und Seniorinnen sind. Die Geräte bieten große Tasten, einfache Menüs und Notruffunktionen, was sie zu einer guten Wahl für ältere Menschen macht, die ein unkompliziertes Handy suchen.

Binatone

Binatone bietet eine Reihe von einfachen Handys für Senioren und Seniorinnen an, die auf Benutzerfreundlichkeit ausgelegt sind. Die Handys verfügen über große Tasten, einfache Menüführung und Notruffunktionen.

Was ist ein Senioren Klapphandy?

Ein Senioren Klapphandy ist ein speziell für ältere Menschen konzipiertes Mobiltelefon, das durch seine klappbare Bauweise viele Vorteile bietet. Klapphandys für Senioren und Seniorinnen sind darauf ausgerichtet, die Bedienung so einfach und komfortabel wie möglich zu machen, mit Funktionen, die speziell auf die Bedürfnisse der älteren Generationen zugeschnitten sind. Auch sie gibt es mit und ohne Vertrag.

Was sind die Vorteile eines Senioren Klapphandys?

Diese Smartphones sind besonders für ihre praktische Handhabung und robuste Bauweise geschätzt. Das Klappen des Handys schützt das Display vor Kratzern und Brüchen, wenn das Gerät nicht in Gebrauch ist. Außerdem sind diese Geräte oft leichter zu öffnen und zu schließen als übliche Smartphones für Senioren und Seniorinnen. Das macht sie für Menschen mit eingeschränkter Feinmotorik ideal. Die klappbare Bauart ermöglicht es auch, das Handy mit einem einfachen Handgriff zu bedienen, was zusätzlich die Anrufannahme vereinfacht.

Funktionen, Merkmale sowie Auswahlkriterien beim Kauf eines Klapphandys für ältere Menschen

Die Funktionen von Senioren Klapphandys gleichen in der Regel denen der üblichen einfachen Handys für Senioren und Seniorinnen, wie z. B. übersichtliches Display, Notruftaste, hörgerätekompatible Systeme.

Genau auf diese Funktionen und Merkmale sollte auch bei der Auswahl eines Klapphandys für Senioren und Seniorinnen geachtet werden.

Hinweis: Die Befürchtung, dass ein Klapphandy an der Stelle, wo das Scharnier sitzt, bricht, ist unwahrscheinlich. Tests ergaben, dass dies bei einigen Modellen nach gut 125.000-mal Auf- und Zuklappen geschah. Es gibt Modelle, bei denen es erst über 393.000 Faltbewegungen passierte.

Vergleich von Klapphandy Modellen für Senioren und Seniorinnen

Auf dem Markt gibt es zahlreiche Senioren Klapphandys (s. „Auf einfache Smartphones für Senioren und Seniorinnen spezialisierte Hersteller“), von einfachen Modellen bis hin zu solchen, die mit modernen Smartphones vergleichbar sind. Beliebte Modelle bieten neben den grundlegenden Funktionen auch Zugang zu Apps und Internet, was den Nutzerinnen und Nutzern ermöglicht, mit ihrer Familie, Freundinnen und Freunden über soziale Medien in Kontakt zu bleiben.

Tipp: Leichtere Bedienung mit dem „einfachen Modus“ 

Auch die üblichen Smartphone-Modelle unterstützen mit der Funktion „einfacher Modus“ eine einfachere Bedienbarkeit. Denn in diesem Modus profitierst du auf allen Mobiltelefon-Modellen von einer größeren Schrift und größer dargestellten Symbolen. Zudem ist auch der Kontrast höher sowie das Menü reduzierter und übersichtlicher

-> Vielleicht kannst du dadurch dein jetziges Mobiltelefon länger benutzen, bevor du zu einem großen Handy für Senioren und Seniorinnen wechselst.

Die Anwendung „einfacher Modus“ aktivierst du in nur wenigen Schritten:

BetriebssystemAnwendung „einfacher Modus“
Android-Gerät, z. B. Samsung1. Entsperre dein Smartphone und wische auf dem Startbildschirm nach oben,
um den Anwendungsbildschirm zu öffnen.
2. Öffne die Funktion „Einstellungen“.
3. Tippe in den Einstellungen auf „Anzeige“.
4. Um zum Auswahlpunkt „einfacher Modus“ zu kommen, wische nach oben.
3. Tippe auf „einfacher Modus“.
5. Nun ist der „einfache Modus“ aktiviert.
HuaweiBei einem Huawei Smartphone werden durch die Funktion „einfacher Modus“
die wichtigsten Funktionen
hervorgehoben und auf dem
Startbildschirm eingeblendet. Zudem wird die Bedienung über die Navigationsleiste
aktiviert
und die Lautstärke der verschiedenen System- oder
Klingeltöne erhöht
.
1. Öffne die Einstellungen.
2. Tippe auf „System“ und danach auf „Aktualisierungen“.
3. Tippe auf „Einfacher Modus“.
4. Tippe auf „Aktivieren“.
iPhoneBeim iPhone lassen sich unter „Einstellungen“ und anschließend „Bedienungshilfen“
folgende Einstellungen jeweils einzeln anpassen:
Farbliches Unterlegen oder Unterstreichen und somit besseres erkennen der Buttons:
Stelle unter „Anzeige & Textgröße“ die Punkte „Tastenformen“ und „Ein/Aus-Beschriftungen“
auf aktiv (Schieberegler nach rechts). Die Buttons und Ein/Aus-Schalter werden dadurch farblich
unterlegt oder unterstrichen und sind somit besser erkennbar.
Im selben Untermenü aktivierst du (Schieberegler nach rechts) zusätzlich „Farbfilter“, um
bei Farbblindheit oder allgemeiner Sehschwierigkeiten die Lesbarkeit zu erhöhen.
Im selben Menü wählst du den Punkt „Kontrast erhöhen“ und die „Transparenz reduzieren“.
Dies erleichtert das Lesen, weil diese Anwendungen Icons und Buchstaben schärfer darstellen.
Die Reaktionsgeschwindigkeit des Displays bei Gesten und Tipp-Aktionen wird verlangsamt,
indem du im Menüunterpunkt „Bedienungshilfen“ auf „Bewegung“
klickst. Dadurch erscheinen die Benutzeroberfläche und die Menüführung insgesamt ruhiger.
Außerdem werden angewählte Symbole nicht mehr animiert – was zusätzlich den Akku schont.

Welches Betriebssystem eignet sich besser für ein Handy für Senioren und Seniorinnen: iOS oder Android?

Einfaches Handy für Senioren | Pro Aging WeltBei der Wahl des Betriebssystems solltest du bedenken, dass nicht alle Apps auf beiden Systemen verfügbar sind. iOS wird von Apple-Geräten verwendet, während die meisten anderen Hersteller Android-Systeme nutzen. Es empfiehlt sich, verschiedene Geräte auszuprobieren, um ein Gefühl für die Bedienung zu bekommen.

Nutzt du jetzt schon regelmäßig Apps auf deinem Smartphone, solltest du sicherstellen, dass diese auch auf dem Senioren Handy zur Verfügung stehen.

Tipp: Als älterer Mensch das Betriebssystem des Handys zu wechseln, ist weniger zu empfehlen, da die Funktionalität der Betriebssysteme sich zum Teil sehr unterscheiden. Eine Umstellung könnte schwerfallen.

Seniorengerechte Unterstützung bei Samsung- und Apple-Smartphones

Apple und Samsung, zwei der führenden Smartphone-Hersteller, bieten zwar keine speziell als „Seniorenhandys“ bezeichneten Modelle an. Ihre Geräte verfügen jedoch über Funktionen, die sie für ältere Nutzerinnen und Nutzer zugänglich und benutzerfreundlich machen. Hier sind einige ihrer aktuellen Modelle, die für Seniorinnen und Senioren geeignet sein könnten:

Apple

iPhone SE: Das iPhone SE ist eine gute Wahl für Seniorinnen und Senioren, die ein kompaktes Smartphone bevorzugen. Es bietet eine leistungsstarke Performance in einem kleineren, handlichen Format und nutzt Touch ID für die Sicherheit, was einfacher zu bedienen sein kann als die Gesichtserkennung. Das iPhone SE unterstützt auch die neuesten iOS-Versionen, die zahlreiche Zugänglichkeitsfunktionen wie die Sprachsteuerung, Lupe und größere Textoptionen bieten.

Zugänglichkeitsfunktionen von iOS: Alle iPhones laufen mit iOS, das umfangreiche Zugänglichkeitsfunktionen bietet, wie z. B. VoiceOver (ein Bildschirmleser), Hörhilfen, anpassbare Anzeigeeinstellungen (Textgröße und Kontrast – s. Leichtere Bedienung mit dem „einfachen Modus“) und die Möglichkeit, die Bedienungshilfen an individuelle Bedürfnisse anzupassen.

Samsung

Samsung Galaxy A-Serie (z. B. Galaxy A53, A33): Die A-Serie von Samsung bietet eine gute Balance zwischen Funktionalität, Benutzerfreundlichkeit und Preis. Diese Modelle haben große Displays, die die Lesbarkeit verbessern, und eine einfache Benutzeroberfläche. Samsungs One UI-Benutzeroberfläche ermöglicht es Benutzern, die Größe von Icons und Text anzupassen und verfügt über einen einfachen Modus, der die Benutzeroberfläche vereinfacht (s. Leichtere Bedienung mit dem „einfachen Modus“ ).

Zugänglichkeitsfunktionen von Samsung: Samsung-Geräte bieten verschiedene Zugänglichkeitsfunktionen, wie die Möglichkeit, Schriftgrößen und Farben anzupassen, Sprachassistenten, und sie sind kompatibel mit Hörgeräten.

Tipp: Während diese Geräte nicht speziell als Seniorenhandys vermarktet werden, ermöglichen ihre Anpassungsfähigkeit und Zugänglichkeitsfunktionen eine individuelle Anpassung, die den Bedürfnissen älterer Nutzer entgegenkommt. Bevor du dich grundsätzlich für ein Modell entscheidest, ist es ratsam, das Gerät persönlich auszuprobieren oder eine eingehende Beratung in Anspruch zu nehmen, um sicherzustellen, dass es deinen persönlichen Anforderungen entspricht.

So nutzt du dein Seniorenhandy mit einem Hörgerät

Einfaches Handy für Senioren | Pro Aging WeltDie Nutzung eines Handys für ältere Menschen mit einem Hörgerät kann die Kommunikation für schwerhörige Senioren und Seniorinnen erheblich verbessern. Hier sind einige Schlüsselaspekte, wie sich ein Handy für ältere Menschen mit einem Hörgerät nutzen lässt:

Hörgerätekompatibilität (HAC): Viele Seniorenhandys sind hörgerätekompatibel, was bedeutet, dass sie speziell dafür konzipiert sind, Interferenzen mit Hörgeräten zu minimieren. Beim Kauf eines Handys für ältere Menschen sollte auf die Hörgerätekompatibilitätsbewertungen (M-Rating für Akustikkopplung und T-Rating für die Telecoil-Kopplung) geachtet werden.

Telecoil-Modus (T-Coil): Viele Hörgeräte und Implantate verfügen über eine Telecoil (T-Spule), die es ermöglicht, den Ton direkt vom Senioren Handy zum Hörgerät zu übertragen, wodurch Hintergrundgeräusche reduziert werden. Wenn sowohl das Handy als auch das Hörgerät über eine T-Spulen-Funktion verfügen, kann diese Einstellung für klarere Telefongespräche sorgen.

Bluetooth-Verbindung: Einige moderne Hörgeräte und Smartphones für Senioren und Seniorinnen unterstützen Bluetooth-Verbindungen. Dies ermöglicht eine drahtlose Übertragung des Tons direkt vom Handy zum Hörgerät, was eine klare und verständliche Kommunikation fördert.

Visuelle oder vibrierende Benachrichtigungen: Für Hörgeräteträgerinnen und Hörgeräteträger, die möglicherweise nicht alle akustischen Signale wahrnehmen können, bieten Seniorenhandys oft alternative Benachrichtigungsoptionen wie Bildschirmblinken oder Vibration, um Anrufe oder Nachrichten anzuzeigen.

Persönliche Beratung und Testung: Es ist ratsam, vor dem Kauf eines Handys für Senioren und Seniorinnen dieses zusammen mit dem Hörgerät zu testen, um sicherzustellen, dass die Kombination gut funktioniert. Eine Audiologin, ein Audiologe, eine Hörgeräteakustikerin oder ein Hörgeräteakustiker kann dabei helfen, die beste Lösung für die individuellen Bedürfnisse zu finden.

Tipp: Indem du ein einfaches Handy für Senioren und Seniorinnen wählst, das gut mit deinem Hörgerät zusammenarbeitet, kannst du von einer verbesserten Kommunikation profitieren, was zu einer höheren Lebensqualität beiträgt.

Ein interessanter Beitrag für dich Schwerhörigkeit und Demenz: Zusammenhang, Ursachen, Hilfe & Co.

Handy für Senioren und Seniorinnen: mit Vertrag oder Prepaid?

Für ältere Menschen, die sich neu langsam an eine Smartphone-Nutzung herantasten möchten, oder auf ihrem Mobiltelefon überwiegend angerufen werden, kann ein Prepaid-Vertrag sinnvoll sein.

Es gibt jedoch auch spezielle Tarife für Senioren und Seniorinnen, die wenig telefonieren und das Internet nutzen.

Vorteile eines Seniorenhandys mit Vertrag

Du telefonierst regelmäßig von unterwegs oder verschickst gerne Nachrichten und Fotos an deine Liebsten, Freundinnen oder Freude? Dann ist ein einfaches Handy für Senioren und Seniorinnen mit Vertrag eine gute Wahl. So kannst du ohne Bedenken und je nach gewähltem Tarif ohne zusätzliche Kosten in alle deutschen und europäischen Netze telefonieren oder mit 5G surfen, wo verfügbar: So viel du möchtest und jederzeit!

Vorteile eines Seniorenhandys ohne Vertrag

Falls du dein Smartphone nur in Ausnahmefällen oder selten nutzt; oder überwiegend angerufen wirst und selten selbst jemanden anrufst, ist ein Seniorenhandy ohne Vertrag ideal für dich. Du bist dann unabhängig von einer Vertragsbindung. Stattdessen lohnt sich ein Prepaid-Tarif mit dem du genau für die Konditionen zahlst, die du auch wirklich nutzt.

Vorteile einer Beratung vor dem Kauf eines Handys für Senioren und Seniorinnen

Eine professionelle Beratung vor dem Kauf eines Handys für ältere Menschen ist von unschätzbarem Wert. Denn sie stellt sicher, dass das ausgewählte Gerät optimal auf deine individuellen Bedürfnisse abgestimmt ist. Expertinnen und Experten können dir dabei helfen, ein Handy zu finden, das nicht nur einfach zu bedienen ist, sondern auch mit eventuell vorhandenen Hörgeräten oder anderen medizinischen Hilfsmitteln kompatibel ist. Sie können dir auch Funktionen empfehlen, die für deinen Alltag besonders nützlich sind, wie Notruftasten, einfache Menüführungen oder spezielle Apps zur Gesundheitsüberwachung. Darüber hinaus kann eine Beratung dazu beitragen, unnötige Kosten zu vermeiden, indem sie dir Handys empfehlen, die ohne überflüssige Funktionen auskommen, die du möglicherweise nicht nutzen wirst. Insgesamt ermöglicht eine gezielte Beratung eine informierte Entscheidung, die deine Lebensqualität durch verbesserte Kommunikation und Sicherheit erhöht.

*  Bei den Anzeigen verwende ich Affiliate-Links in den Inhalten. Dies kostet dich nichts, hilft mir jedoch, die Kosten für das Betreiben dieser Ratgeberseiten auszugleichen. Danke für deine Unterstützung!

Büroshop24 ist bei Trustpilot mit dem Prädikat „Hervorragend“ von seinen
Kunden ausgezeichnet worden (siehe trustpilot.de/bueroshop24

Diese Beiträge fanden andere Leser auch interessant:

>> Apps für Senioren und Seniorinnen – nützlich & lebenserleichternd 
>> Beste Gedächtnistraining Apps für Senioren und Seniorinnen
>>
Beste Medikamenten-Apps: Vorteile, Funktionen & Auswahl
>>
Die besten, kostenlosen Notfall Apps für Senioren und Seniorinnen
>>
Größte Übersicht der besten, kostenlosen Online Spiele für Senioren

 

 

Lass uns gerne an deinen Erfahrungen in den Kommentaren teilhaben:

Besitzt du schon ein Seniorenhandy? Wenn ja, wie zufrieden bist du mit der Nutzung? Und warum?

Schreiben Sie einen Kommentar